A   A   A
headerbild

Siebold Gesellschaft

Satzungsgemäß bemüht sich die Siebold-Gesellschaft um die Förderung der Kontakte zwischen Deutschland und Japan, sowie um die Pflege und Weiterentwicklung des Lebenswerkes Philipp Franz von Siebolds im Sinne der Völkerverständigung. Hierzu ist die Gesellschaft in einem weiten Spektrum tätig, z.B. durch die Herausgabe und Unterstützung von Publikationen, sowie der Förderung von Forschung und Veranstaltungen die geeignet sind, das Lebenswerk der Familie von Siebold zu bewahren und einem größeren Kreis zugänglich zu machen. In diesem Zusammenhang ist auch die Förderung des Verständnisses für Japan in Deutschland sowie des Verständnisses für Deutschland in Japan zu sehen. Eine gute Ausgangsposition hierfür bieten die Partnerschaften zwischen den beiden Städten Würzburg und Otsu am Biwa-See (Präfektur Shiga), wie auch den beiden Siebold-Museen in Nagasaki und Würzburg.